UTE STENDER

Eine leuchtende Wand: Das Leben in der Blase

Schüler der 10. Klasse in der Regionalen Schule der Fritz Reuter Schule in Dömitz wollen zum Abschluss ihres Schuljahres ein Gemeinschaftswerk für die Schule herstellen: eine leuchtende Wand. Sie soll nicht nur Zeugnis für ihre Jahre als Schüler an der Schule sein, sondern soll auch symbolhaft sein für die Zeit in der Pandemie: Corona.

Wir suchen mit diesem Gemeinschaftswerk nach einer Lösung für die Zukunft: „das Leben in der Blase.“ Man stelle sich vor: wir schreiben das Jahr 2035 und schon wieder wird die Erde von einer Pandemie heimgesucht. Es gibt nicht genügend feste Brennstoffe um Fahrzeuge zu tanken oder um die Häuser zu heizen. Was hat der Mensch sich ausgedacht um diesem Problem entgegenzutreten? Na klar: jeder Mensch bekommt seine eigene Blase in der er sich nach Lust und Laune fortbewegen kann. Wenn wir uns beeilen, dann entwickeln wir bis dahin ein Transportsystem, durch das wir in unserer Blase nach Herzenslust reisen können. Wir fahren in die Schiffe, docken uns an Züge dran und mit Hilfe des Elektromotors können wir uns ganz schnell auf den in die Straßen eingelassenen Gleisen fortbewegen und gleichzeitig unsere winzigen Batterien aufladen. Die Blasen sind natürlich aus Glas: ist ja klar: günstiger und umweltschonender kann man dieses Projekt nicht durchführen. Es ist ja auch ein Gasprojekt.
Wir sind schon wieder in der Realität: Die Schüler sind die Designer: jeder entwickelt seine eigene Blase gerne auch mit entsprechendem Inventar: gemütliche Sessel die zu Betten werden, Bildschirm, Bett, Kocher; buchstäblich alles gehört hinein in dieses Auto was wir auf unserer nächsten Reise mitnehmen wollen und auf der wir lange nicht aussteigen dürfen: wegen Corona, ist ja klar.

Die Glaselemte werden anschließend auf eine große Glasplatte aufgeklebt und mit Glasmosaiken und Reliefs, welche die Natur symbolisieren, ergänzt. Ist doch klar dass unser Transportsystem sehr gut für das Ökosystem sein soll. Das Gesamtmosaik wird in der Schule an der Wand befestigt und von hinten beleuchtet.