Das Projekt

Das Projekt künstler für schüler bietet seit zwanzig Jahren in jedem Jahr Schüler*innen in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, in 50 Workshops gemeinsam mit Künstler*innen auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Bildenden Kunst aufzubrechen.

Ursprünglich entstanden als Reaktion auf die Tendenz zu Gefühlsarmut und Gewaltbereitschaft an Schulen hat sich das Projekt zu einer festen Größe in der Schullandschaft Mecklenburg-Vorpommerns entwickelt. Gemeinsames Üben in der kreativen Auseinandersetzung fördert die Toleranzbereitschaft gegenüber dem Anderen und bringt die sozialen Kompetenzen im humanen Miteinander hervor. Künstler*innen verabreden sich mit interessierten Schulen des Landes zu gemeinsam entwickelten Kunstprojekten, um den Schulalltag mit ungewöhnlichen Ideen, unbequemen Fragen oder der Arbeit an außergewöhnlichen Formaten zu bereichern.