SILKE TOLK

Rügen-Märchen emaillieren

Die Kinder der Grundschule Putbus werden mit der alten und kaum noch praktizierten Kunsthandwerkstechnik des Emaillierens vertraut gemacht. Da im vorherigen Projekt 2020 nur ein Teil der Klasse teilnehmen durfte, haben sich die nun die anderen Kinder um die Teilnahme beworben. Sie werden sich mit den Rügen-Sagen und Märchen der Insel Rügen beschäftigen, welche uns Ernst Moritz Arndt überlieferte. Ihre Lieblingsgeschichte werden die Kinder zunächst mit Farben auf Papier gestalten. Diese Entwürfe sind spätere Grundlage für die Ausführung im Material. Die Bildplatten bestehen aus voremaillierten Kupferplatten (ca. 20 mal 20 cm) und werden mittels verschiedener Auftragstechniken mit Emailfarben gestaltet. Der Workshop findet in der Putbuser Schule statt. Für das Brennen der Arbeiten (je ca. 5 Brände) werden die Arbeiten jeweils zu mir in die Werkstatt transportiert. Wenn es sich ermöglichen lässt, werden die Kinder meine Werkstatt besuchen, um dem eindrucksvollen Brennvorgang zusehen zu können. Die fertigen Arbeiten werden in einer Sonderausstellung zu Arndts Märchen und Sagen im Museum Garz gezeigt. Die diesjährige Ausstellung im Museum dauerte nur wenige Tage (wegen corona-bedingter Schließung der Museen), sodass ich mir erhoffe, im kommenden Jahr diese Arbeiten von 2020 zusammen mit den neuen des Projektes 2021 präsentieren zu können.