Jürgen Wicht + Hans-Joachim Ulbrich

Ich – Wir – Alle (1)

Christina Rode, eine Holzbildhauerin und Friedrich Mirau, ein Zimmerermeister aus Mecklenburg-Vorpommern planen und gestalten gemeinsam mit den Schüler*innen der Klassen 1 bis 5 erste spielerische Elemente für den Außenraum der Kleinen Dorfschule in Klein Jasedow. Die seit fast drei Jahren bestehende Demokratische Schule hat bislang lediglich eine Wiese und einen alten Walnussbaum als Spiel- und Betätigungsraum außerhalb des Schulgebäudes zur Verfügung. In diesem Projekt werden die Schüler*innen an der Planung beteiligt sein und von den beiden Kunstschaffenden, die mehrere Tage vor Ort sein werden, eingeführt in die künstlerische sowie handwerkliche Arbeit mit Holz.

Die Schüler*innen erfahren in diesem Projekt, angefangen von der Planung bis hin zur konkreten Umsetzung, mit Fantasie, Selbstvertrauen und Ausdauer sich selbst als künstlerisch Gestaltende zu erfahren. Es können beispielsweise mehrere kleinere Elemente oder auch eine größere Sitzgelegenheit aus Holz entstehen, die gleichfalls zum Spielen in und mit der umgebenden Natur anregen.