WEISS, MARTINA

WEISS, MARTINA

DIE HEILSAME WIRKUNG DES WALDES

Direkt an der Förderschule in Neuburg liegt ein wunderschöner Wald.

Die sieben SchülerInnen zwischen 7 und 11 Jahren lernten den Wald durch verschiedene »Fühlungen« und Spiele näher ken-nen. Hier fanden sie »Waldschätze«, die in eine Streichholzschachtel passen, Gegenstände, die Geräusche machen können und solche, die von Menschen gemacht wurden. Später zeichneten die Kinder ihr Lieblings-Waldtier, schnitten es aus und verwendeten dies als Schablone für den Vorfilz, den sie zuvor gefilzt hatten. Das Legen und Reiben eines großen Waldteppichs machte schon Spaß – das Walken mit tanzenden Füßen nach cooler Musik und das Werfen des Filzes aber waren Höhepunkte der Arbeit. Die Freude und der Stolz über das gemeinsame Kunstwerk waren groß! Am letzten Tag gab es für alle eine Ausstellung des Wandteppichs im Schulflur, wo er einen sehr schönen Platz bekommen hat.