TOLK, SILKE

TOLK, SILKE

WOHNEN, ICH BEWOHNE …

Ich wohne, ich bewohne« war ein Gedankenansatz im Philosophiekurs der Jugendlichen. Durch die Tragweite und Dehnung der Begrifflichkeit, vom ganz kleinen Raum bis hin zum Planeten Erde, der bewohnt wird, entstanden neue Sichtweisen auf unser Dasein und die Einbettung des Individuums in ein »Großes Ganzes«. Erste Ideenskizzen und Farbentwürfe zu dieser weit gefassten Thematik, welche der Fantasie der Jugendlichen keine Grenzen aufzeigte, entstanden in der Schule. Für die spätere Ausführung mit Emailfarben auf vorbereiteten Kupferplatten und das mehrmalige Brennen trafen wir uns in der Werkstatt. Die Entwürfe konnten nun mittels Schablonen oder Pinsel übertragen und umgesetzt und den Brennvorgängen am hellglühenden Ofen zugesehen werden. Erstaunen und Begeisterung über die Farbveränderungen der Emails war ein Aspekt, die Freude über das selbst gestaltete Bild als Stärkung der Persönlichkeit ein anderer. Die farbenfrohen Emailarbeiten der Jugendlichen sind im Schulgebäude zu sehen, bevor sie mit nach Hause genommen werden können.