NAUMANN, BRITTA

NAUMANN, BRITTA

GESPRÄCHE MIT ANNE FRANK

Nach vorausgegangener Beschäftigung mit dem Thema im Rahmen des Schulprogramms und während des gemeinsamen Schauens des Filmes »Das Tagebuch der Anne Frank« von Hans Steinbichler zu Beginn des Projektes entstanden zunächst Skizzen mit Pinsel und Farbe, die weiter ausgearbeitet und abstrahiert wurden. Nach Vermittlung der drucktechnischen Besonderheiten des traditionellen Schwarzlinienschnittes erfolgte der Übertrag der Entwürfe vorsichtig und gegebenenfalls seitenverkehrt auf das Linoleum und im Anschluss das Schneiden der Form. Resultat der gemeinsamen Arbeit ist eine interessante Serie von zwölf Einzelblättern, welche ebenso wie die großformatigen, thematischen Zeichnungen im Schulgebäude ausgestellt werden. Außerdem wurde die Grafikserie als repräsentative Mappe zusammengefasst.