KOCH, HANS-HILLMAR

KOCH, HANS-HILLMAR

TYPOBOTANISCHE BLÄTTER

Mit Schrift- und Buchstabenformen wurden botanische Blätter, also TYPOBOTANISCHE Blätter gestaltet. In Art und Weise entspricht die Ausführung denen der Fachbuch-Farbtafeln – äußerlich. Gestalterisch und inhaltlich war die Herangehensweise wort- und buchstabenspielerisch. Mit den begrenzten Möglichkeiten, die die Setzkästen und die Vorräte an Druckstöcken in der Buchdruckerei boten, wurde im positiven Sinn gearbeitet. So entstand zum Beispiel eine Geranie – also eine G-Ranie – aus großen und kleinen G-Buchstaben verschiedener Schriftarten. Die verschiedensten Pflanzenarten waren das Ergebnis.