Schmidt, Isabell

Singt unseren Song!

Die Singer/ Songwriterin Isabell Schmidt aus Greifswald möchte gemeinsam mit der Janusz-Korczak- Schule aus Wolgast ein musikalisches Projekt starten. In Zusammenarbeit mit Schülern und Schülerinnen der Förderschule entwickelt die Sängerin einen Schulsong, der die Besonderheit der Schule hervorhebt und das Gemeinschaftsgefühl untereinander reflektiert und gleichermaßen stärkt.
„Wir sind eine Schule – wir sind ein Team“, so gestalten wir Schule!
Die Schüler und Schülerinnen werden bei dem gesamten Prozess mit eingebunden. Sie entwickeln den Text, singen den Refrain professionell ein (ggf. auch SolosängerInnen für einzelne Strophen) und drehen anschließend ein dazugehöriges Musikvideo, um sich und ihren Song in Szene zu setzen und ihren Erfolg mit eigenen Augen zu sehen.
Das Projekt soll im Zeitraum vom 02.05.22- 20.05.22 an zwei Tagen pro Woche stattfinden.
Musik verbindet, Musik knüpft an die Lebenswelt der Schüler und Schülerinnen an und kaum ein
anderer Bereich im Schulalltag hat in den vergangen zwei Schuljahren so gelitten wie der
Musikunterricht. Singen als wichtiges Ausdrucksmittel und Ort von Spaß und Lebensfreude war nicht länger möglich, vielmehr sah es sich im Gegenüber zu gesundheitlichen Gefahren, die nun mit ihm einhergingen. Damit fehlt etwas Wesentliches, dessen Abwesenheit auch der Grund des Fehlens nicht komplett aufzuwiegen vermag.
Unsere FörderschülerInnen haben oftmals in vielen schulischen Bereichen negative Erfahrungen des Versagens und Scheiterns erlebt. Doch zum Singen muss ich kein Mathegenie sein, ich muss nicht besonders schön Schreiben können. Ich brauche lediglich mich – mich und meine Stimme. Durch das Singen wird das Selbstvertrauen der Schüler und Schülerinnen gestärkt, ihr Gehör geschult, ihre Körperspannung erhöht und ihre Konzentration gefördert. Durch Musik kann ich mich und meine Gefühle ausdrücken. Singen betrifft den ganzen Menschen, es ist im wahrsten Sinne des Wortes ganzheitlich. Und durch das Mitwirken am eigenen Songtext im Rahmen des Projektes „Singt unseren Song!“ werden zudem der Wortschatz, der Satzbau, die Artikulation und nicht zuletzt auch die Sprachmelodien in individuell gestaltbarer Weise gefordert und gefördert.
Insgesamt 10 besonders interessierte Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 3 bis 9 können an dieser Erfahrung unmittelbar teilhaben. Sie sind bei der Entwicklung des Textes dabei, nehmen das Lied auf und gestalten das Musikvideo. Das übergeordnete Ziel besteht jedoch darin, dass am Ende des Schuljahres alle SchülerInnen, KolleginInnen und MitarbeiterInnen der Schule den schuleigenen Song kennen und mitsingen können. Dadurch erst entstehen ein tragendes, übergreifendes Gemeinschaftsgefühl und eine Identifikation mit der eigenen Schule.
Unsere Schüler und Schülerinnen besuchen eine Förderschule und haben immer wieder mit
Stigmatisierungen und Vorurteilen zu kämpfen. Sie stark zu machen, auf sich selbst und ihre
Kreativität vertrauend – das ist unsere Herzensaufgabe. Und spätestens, wenn wir alle gemeinsam singen, wird klar: wir stehen den anderen in nichts nach.