Treutler, Helga

Lustige Köpfe aus Papiermüll

Handpuppenköpfe aus Papiermaché
– Die Kinder setzen sich mit dem Thema Upcycling auseinander und lernen, dass man aus Resten und Papiermüll schöne neue Dinge entstehen lassen kann.
– Gemeinsames Herstellen von Papiermaché; Altpapier reißen, einweichen, aufkochen, entwässern, zerkleinern, mit Kleister mischen, hinzufügen von Bindemitteln.
– Puppenköpfe herstellen; Halterungen für die Bespielbarkeit bauen, mit Papiermaché den Kopf, das Gesicht, Ohren und den Hals modellieren.
– während der Trocknungsphase überlegen wir gemeinsam, wie die Köpfe am Ende bekleidet werden und welche Haare sie bekommen bzw. ob ein Hut o.ä. gestaltet werden soll. Parallel dazu können die Kinder weitere kleine Figuren/ Zubehör aus Papiermaché herstellen.
– Nach der Trocknung kann alles mit Acrylfarben phantasievoll gestaltet und dem Puppenkopf eine Bekleidung angepasst werden.
– Das Bespielen der selbst gebauten Phantasiefiguren bildet einen schönen Abschluss des Workshops.

Albert-Schweitzer-Schule; Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung

Lise-Meitner-Straße 1-2
19063 Schwerin