Grünwold, Volker // Leinwand Galerie G

Spiegelbilder (einer Stadt)

Wir nutzen den Spiegel, um uns selbst zu betrachten, die Modewelt kommt ohne den Spiegel nicht aus, Spiegelkabinette auf Jahrmärkten sind beliebt.
In dem Workshop geht es nicht um Mode oder Spaß, den Schüler*innen soll der kreative Umgang mit spiegelnden Flächen in Verbindung mit der Fotografie vermittelt werden.
Spiegelbilder begegnen uns oft im Alltag und werden doch nicht wahrgenommen. Wir finden sie in Scheiben, Pfützen, Glaswänden, Teichen oder auf Kühlerhauben von Autos.
Im ersten Teil des Workshops entdecken die Schüler*innen bei einem Fotospaziergang durch Stralsund spiegelnde Flächen und setzen diese fotografisch in kreative und spannende Bilder um.
Im zweiten Teil dreht sich alles um experimentelle Fotografie mit dem Spiegel. Dazu erhalten alle Schüler*innen unterschiedliche Spiegelmodelle. Es entstehen irritierende, spannende Bilder, die erst auf dem zweiten Blick das Wahre preisgeben.