ELKE STECKHAN

100-Wasser trifft auf M/V-Wasser

Interessierte Schüler der Grundschule Teterow erfahren ihre Natur und Umwelt mit den Augen des Künstlers Hundertwasser. Fantasievoll und spielerisch geschieht eine künstlerische Umsetzung aus der Vogelperspektive – parallel zum Schaffensprozess entsteht ein Naturbewusstsein der Schüler*innen. Einzelelemente (Leinwände) fügen sich zu einer Gesamtgestaltung in der Aula, in der vielfältige Veranstaltungen der Schule stattfinden. Geplant ist eine umfangreiche Entwurfsarbeit, in der die Schüler*innen fantasievoll ihre Umwelt in unterschiedlichen Techniken wiedergeben. Entwürfe werden auf Leinwände übertragen und wie ein großes Puzzle zusammengefügt. Es ist wie ein „Malspiel“- das Weiterführen des Pinsels wie ein Staffelstab von Schüler zu Schüler innerhalb der Gruppe. Die so entstandene Vogelperspektive in großer Farbigkeit gibt der Aula die Ausstrahlung von “100-Wasser” und dem Mittelpunkt Mecklenburg-Vorpommerns (Bergringstadt Teterow). Über das Projekt erlangen die Schüler*innen ein Naturbewusstsein und darüber hinaus den gemeinschaftlichen Zusammenhalt auch außerhalb der Schule.