Wilke, Ute + Kien, Dörte

Lebensraum-Lebenstraum

Wo und wie leben wir? Sind wir mit unserem Leben zufrieden? Oder träumen wir von etwas ganz anderem? Was können wir selbst tun, um unsere Träume wahr werden zu lassen?
Mit den Mitteln der Malerei und des Schattenspiels haben wir uns im Rahmen dieses Workshops auf die Suche nach eigenen Wünschen und Visionen begeben.

... mehr

Wende, Anne + Simon, Anett

Masse – Gruppe – Ich

Eine Flusslandschaft, Vögel, Tiere, Insekten, Pflanzen und Fische als Reliefs und Halbfiguren … eine dreidimensionale Fantasiewelt erhebt sich im Freien. Der nahe gelegene Fluss Peene hat uns mit seiner Tier- und Pflanzenwelt inspiriert. Auf dem Schulhof der Peenetalschule Gützkow steht nun ein Zierrelief, welches 11 Schüler*innen der Klassen 7 bis 9 aus Gasbetonsteinen gefertigt haben.

... mehr

Singier, Tom + Hirsekorn, Annika

EinDruck machen

In dem Workshop Ein Druck Machen wurden Schüler und Schülerinnen in die Grundprinzipien der Typographie und des Logodesigns eingeführt. Mit den erworbenen Fähigkeiten gestalteten sie Sprüche über ihren Schulalltag. Diese wurden anschließend mit Porzellanfarbe auf Fliesen gesiebdruckt und gebrannt.

... mehr

Maue, Lars + Lange, Sven

Maskenbau und Maskenspiel

Vom 14.- 18.3.2022 waren wir an der Warnowschule zur individuellen Lebensbewältigung in Rostock zu Gast.

Wir das sind Sven Lange Diplom Schauspieler und Lars Maué Maskenbauer.

Dort haben wir mit neun hoch motivierten Jugendlichen und tollen Betreuerinnen unseren Workshop „Maskenbau und Maskenspiel„ durchgeführt.

... mehr

Hille, Anne + Bähr, Dörte

dance & draw

Das Projekt dance & draw beschäftigte sich mit Körperwahrnehmung, Tanz und der grafischen Umsetzung in abstrakt-dynamische Strukturen. Dabei werden u.a. Ausdrucksformen und Arbeitsweisen des action paintings und abstrakten Expressionismus umgesetzt. In verschiedenen Arbeitsphasen wurden tänzerische Bewegungen mit Kriterien wie Bewegungsfluss, Dynamik, Raum, Zeit und Körperwahrnehmung in schnellen Zeichensequenzen auf großen Papierbahnen bildnerisch umgesetzt.

... mehr

Zenker, Sandra

Tiere in ihrem Lebensraum / Tiere in der Kunst

„Guten Morgen Frau Künstlerin“ werde ich regelmäßig von dem achtjährigen Matti begrüßt. Da macht das Arbeiten als lehrende Künstlerin Spaß in dem Kunst-Projekt an der Heinrich Heine Grundschule. Mein Name ist Sandra Zenker und mein Workshop trägt den Titel: Die Welt der Tiere & Tiere in der Kunst.

... mehr

Weiß, Martina

Waldfilze und Waldhütte

Zwölf Jungen und Mädchen zwischen 7 und 12 Jahren der Förderschule Neuburg hatten Freude am Filzen ihrer eigenen Sitzfilze, die sie nun täglich in der Schule und im Wald benutzen. Zuvor spielten sie mit viel Spaß die Tiere auf der Arche Noah und lernten so durch eigenes Erleben, wie der erste Filz entstanden sein könnte.

... mehr

Vermeulen, Leon

Inspiration Pferd

Im Verlauf einer Woche entwickelten 11 Schülerinnen zwischen 7 und 13 Jahren im Pferdetheater in Zirkow eine kleine Inszenierung zum Thema Wald und präsentierten diese am Ende der Woche vor ihren Eltern. Wie erkennt der Zuschauer direkt, dass Bäume oder Pferde dargestellt werden?

... mehr

Treutler, Helga

Lustige Köpfe aus Papiermüll

Wir haben gemeinsam überlegt, wie man z.B. aus alten Zeitungen, die ja täglich weggeworfen werden, etwas Lustiges bespielbares herstellen könnte. Nachdem die Kinder einige Beispiele in die Hand bekamen, wollten sie es wissen und die Frage war: Wann fangen wir an?

... mehr

Tolk, Silke

Emaillieren einer Bildplatte: "Klangfarben"

Kinder der 5. Klasse von der Grundschule „Boddenwind“ in Putbus beschäftigten sich mit freiem, malerischen Farbumgang. Zunächst malten die Kinder atmosphärisch anmutende Bilder auf Papier in Anlehnung an Fotos aus dem All. Wir nannten das Thema „Klangfarben“, weil durch Wissenschaftler den Daten und Farben verschiedene Töne und Lautstärken zugeordnet wurden und eine Weltraummusik entstand.

... mehr

Templin, Anna

Eine fotografische Reise

Was begeistert dich? Was bringt dir Freude? Was fällt nur dir auf?

Mit diesen Fragen und einer analogen Kamera in der Hand sind Schülerinnen auf ihre jeweils ganz eigene Reise   durch den Alltag an der Kleinen Dorfschule gegangen.

... mehr

Steffen, Sascha

Neustrelitz – Meine Stadt, Mein Atelier

Jugendliche der 7./8. Klassenstufe haben über mehrere, regelmäßige Termine im zweiten Schulhalbjahr die Möglichkeit gehabt sich auf einer großen Malwand mit Hilfe von Pinsel und Gouache-Farbe individuell auszudrücken. Ursprünglich sollte die Inspiration vor allem aus dem Stadtraum kommen.

... mehr

Spitzer, Henning

Titel des Workshops: „Die Liebe zum Sichtbaren“ Mobiles Zeichenkolleg

„Elf Übungen der leichten Hand“

Raus aus der Schule oder der Komfortzone des Ateliers, hinein ins Stadtgetümmel. 11 Schüler des Güstrower John-Brinckman-Gymnasiums trafen sich an 11 Orten der Barlachstadt zu 11 Übungen des Sehens und der leichten Hand.

... mehr

Schroeder, Karin

Welt voller Formen und Muster

Mit großer Motivation und Freude näherten sich Schüler*innen der 3. und 4. Klasse dem Thema des Workshops.

Erstmal ging es darum zeichnerisch Muster und Bild voneinander abzugrenzen. Darauf aufbauend gestalteten wir aus einem reichlichen (Recycling-)Materialfundus dreidimensionale Muster unterschiedlicher Größen.

... mehr

Schrodt, Elfriede

???? oder: Was ist wichtig? Was ist gut? Was ist richtig? Was macht Mut?

Zu diesen vier Fragezeichen im Titel unseres Linolschnitt-Workshops an der Regionalen Schule Europaschule „Arnold Zweig“ in Pasewalk fanden Schüler*innen der Klassen 5b und 6b in ihren Entwürfen erstaunlich häufig die vier „F“ als Antwort: „Frieden, Familie, Freundschaft und Fairness“.

... mehr

Schramm, Marcus

Himmelblau & Wolkenflieger

Himmlisches Blau leuchtet, bläulich türkise Farbschleier fließen ineinander, weißgraue Gebilde schweben darin und ziehen wie Schnecken am Himmel entlang. Wie Blau ist eigentlich Himmelblau? Wie leicht sind weiße Wolken? Welche Formen und Farben hat meine Traumwolke?
In dem Kunstprojekt „Himmelblau & Wolkenflieger“ schauten Schüler und Schülerinnen der Klasse 3b der Grundschule Greif in den blauen Himmel, versuchten die Farbe Himmelblau in verschiedenen Tönen zu mischen und zu malen, beobachteten Wolkenformen und erfanden einen himmelblauen Wolkenraum für den Kunstkubus CUBIC in Greifswald.

... mehr

Schmidt, Isabell

Singt unseren Song!

Zusammen mit den Schüler*innen der Janusz-Korczak-Förderschule aus Wolgast wurde ein Schulsong produziert, der die Besonderheiten der Schule herausstellt und das Gemeinschaftsgefühl nach innen fördert.

Ein grundlegender Beteiligungsprozess aller Schüler*innen führte über das Sammeln von Gedanken zum Thema Schule zur Entwicklung des Songs durch Isabell Schmidt, die sich anhand einfacher Gesangsübungen ebenso einen Überblick über die vorhandenen gesanglichen Fähigkeiten verschaffte.

... mehr

Pollok, Martin

Lyrik-Prosa-Klang

In dem Projekt Lyrik – Prosa – Klang haben Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassenstufen die Möglichkeit, eigene Texte oder auch Texte bekannter und unbekannter Autorinnen und Autoren im Rahmen einer Sprachaufnahme festzuhalten. 

Gemeinsam mit dem Dozenten Martin Pollok erschließen sie sich die Texte dramaturgisch und präsentieren sie während der Aufnahme in allen Facetten menschlicher Sprache, ob Flüstern, Schreien, Sprechen, Weinen – alles ist möglich. 

... mehr

Neumann, Marion

Körperwelten VerTONt

Um den menschlichen Körper biologisch und kunstvoll besser kennenzulernen nahm die 9. Klasse der Regionalen Schule Cambs am Projekt „Körper verTONen“ teil. Die Schülerinnen und Schüler teilten sich selbstständig in Gruppen auf und haben es mit Teamwork geschafft einen original 1,80 m großen Menschen mit Hilfe der wichtigsten Organe aus Ton abzubilden.

... mehr

Naumann, Britta

meine "Wunschlebenswelt" – unser gemeinsamer Raum

Gezeichnete Ideen wurden zu Entwürfen und Wahl eines Kartons Entscheidung für Raumgröße sowie räumliche Umsetzung.

Die Schüler der A2 (Abschlußklasse) schöpften aus der Fülle unterschiedlichster Materialien und dem Fundus eigener Phantasie und Kreativität. Gestaltete Schachteln und andere Objekte wurden zu notwendigen und zusätzlichen Einrichtungsgegenständen kombiniert, Grundflächen mit Holz, Kunstfellen oder Mosaik gestaltet und die Konterfeie aus Keramiplast nahmen die jeweiligen Domizile in Besitz.

... mehr

Mix, Sieglinde

BUNT UND OFFEN 2

In der Regionalen Schule mit Grundschule Insel Poel entstanden im November 2021 bis Juni 2022
bunte Stelen.

Die Schule Insel Poel gehört zu dem Netzwerk Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage,
eine offene Schule, die sich weiterentwickelt und von den vielen unterschiedlichen Kindern und Jugendlichen belebt und befruchtet wird.

... mehr

Labs, Eckhard

Traumzauberbank

In diesem Projekt war es den Kindern ein besonderer Herzenswunsch, für ihre 2021 plötzlich verstorbene, von allen sehr geschätzte Lehrerin einen Ort der Erinnerung zu schaffen.

Im Rahmen des Workshops „Plauderbank“ bauten die Kinder eine ebensolche und gestalteten diese mit ihren eigenen kreativen Ideen.

... mehr

Kalicki, Sabine

Kritzelei und Schönes Schreiben

Die Schüler*innen der 9. Klasse der Regionalen Schule Penkun sollten sich im Verlaufe des Projektes mit verschiedenen Materialien und Techniken des Schreibens und den Möglichkeiten Buchstaben, Texturen und Texte kalligrafisch zu gestalten auseinandersetzen. Die ersten Aufgaben waren: eine spielerische, freie Anwendung der Buchstabenformen, das Schreiben und Gestalten von Sinnsprüchen und anderen Texten.

... mehr

Kalfa, Alexander

Kunst im öffentlichen Raum – unser Schulflur

GRAFFITI IM SCHULFLUR: zwei lange weiße Wände auf dem Weg zu den Kunsträumen riefen verführerisch „Gestaltet uns!“ Wir, die Schüler des Wahlpflichtkurses Kunst Klasse 10, waren gefragt. Auf Skizzen hielten wir unsere Ideen fest, die dann zu einem großen Graffiti entwickelt wurden, das die gesamte Länge der Wände einnehmen sollte.

... mehr

Kaenders, Takwe

Für die Zeit danach-Unsere Visionen von der Zukunft

Philosophie trifft Kunst. Samkhya/Buddhy: Buddhy- ist das, was es einem ermöglicht, über die einzelnen Begrenzungen der eigenen Situation als Person und als Subjekt, das an einem bestimmten Punkt in der Geschichte gebunden ist, hinauszugehen.

... mehr

Janz, Angelika-Elisabeth

Die Würde der Lebewesen

Achtung und Respekt vor allen Lebewesen werden durch Geschichten und Ausstellungen neu belichtet. Es geht vor allem um die Unantastbarkeit des Lebendigen, um das Gebot, etwas Lebendiges nicht zu verletzen. Ein Würde-Buch haben wir mit Texten und Bildern gestaltet.

... mehr

Hünninger, Heike

Die Arche – Wandbildgestaltung

Wir wollen gemeinsam mit Schülern der Klassenstufen 7 bis 10 (maximal 8 Schülern) eine Wandgestaltung zum Thema Arche gestalten. Die Keramikerin erarbeitet gemeinsam mit den Schülern über die Geschichte der Arche erste Vorstellungen und Ideen für das gemeinsame Projekt.

... mehr

Hubold, Antje

Erzählen ohne Worte

Aus dem Motto „Erzählen ohne Worte“ entstand in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den TeilnehmerInnen des Kurses Kreatives Schreiben an der Freien Waldorfschule Schwerin die 56-seitige Zeitschrift „Eine 6 in Kunst“– eine kunterbunte Literaturzeitschrift mit Texten und Bildern.

... mehr

Grünwold, Volker // Leinwand Galerie G

Spiegelbilder (einer Stadt)

Der Blick nach vorne gerichtet – alles sieht so geordnet aus, und was hinter uns geschieht? – der rückwärtige Blick bleibt uns zunächst versperrt.

Abgeleitet vom Rückspiegel des Autos wurde die Stadt im Spiegel beobachtet. Wir gehen nach vorn und beobachten was hinter uns geschieht.

... mehr

Gallmeister, Ute

Die Farben unserer Stadt

Ein Gespräch über die Farben der Stadt ergab sehr vielstimmige Antworten: Bunt ist unsere Stadt und hat freundliche Farben, Viel Rot, weil viele Häuser aus Backstein gebaut sind. Manchmal ist sie auch grau, einsam und traurig. Wenn es kalt ist und die Sonne nicht scheint.

... mehr

Gabler, Susanne

NUR FARBE

Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten mit Farben.
Die Farben wurden nicht gemalt. Stattdessen arbeiteten sie mit den Farben als ihr Arbeitsmaterial.
Diese wurden gemischt, gewischt, gespritzt, gespachtelt und verliefen ineinander oder die Teilnehmer:innen kombinierten sie frei in Formen.

Dabei entstanden Farbpapiere, deren Beweglichkeit an Leder erinnert oder Colla- gen,die immer wieder neu zusammengesetzt wurden sowie Bilder,die bei jeder Fer- tigstellung sofort wieder übermalt wurden, um ein neues Bild entstehen zu lassen.

... mehr

Fugenzahn, Felix

Schachtelformat

Viele Monate lang sammelten die gesamte Storchenschule Cammin und andere Institutionen die Kartonagen der Covid-19-Antigen-Tests, die über lange Zeit mehrmals wöchentlich durchgeführt wurden. Viele hundert Schachteln aus Pappe kamen so zusammen und bildeten die Grundbausteine für unser Künstler für Schüler Projekt „Schachtelformat“.

... mehr

Freytag, Klaus

Hundertwasser Katzenturm

Mit viel Fantasie gestalteten die Drittklässler der GS Eldena einen Turm. Dazu sammelten die Kinder fleißig Pappen und Kartons. Nachdem der Turm ca. 2 m hoch gebaut worden war, wurden alle Flächen weiß grundiert. Als Vorübung malten die Kinder bunte Muster und Formen, angelehnt an Hundertwasser, auf große Papierbögen, wobei hervorragende Bilder entstanden.

... mehr

Eisensee, Andrea

ENTWERFEN UND HERSTELLEN VON Pappmachéköpfen und -masken für eine Theateraufführung

Zu Beginn des Workshops hörten wir die Musik zu Tschaikowskis PETER UND DER WOLF. Über die agierenden Figuren verständigten wir uns und die Kinder zeichneten die Tiere. Dann wurde Leim angesetzt und untersucht wie das mit dem Kaschieren geht.

... mehr

Dulisch, Cindy

Menschen in Bäume verwandeln

Bäume sind wie sie sind und wir schätzen sie genau so. Wenn wir unter Menschen sind, verlieren wir das und urteilen: „du bist zu sehr dies, ich bin zu sehr das….“
Deshalb üben wir, Menschen in Bäume zu verwandeln.

... mehr

Dreier, Peter

wir habens drauf

1. Gestaltung eines Musikprogramms mit Songs, welche die eigenen Anliegen
der Schüler ausdrücken und darstellen.
2. Zusammenarbeit von Kindern aus verschiedenen Einzugsgebietes der Schule
3. Stärkung des Selbstbewusstseins und der Selbstwahrnehmung der Kinder bei der
Bewältigung und Durchführung eines komplexen thematischen Vorhabens
4.

... mehr

Busch, Veronika

Kreativer Ideenworkshop für Schulhofgestaltung

Es fand für die Klassen 1-8 der Waldorfschule Rostock im Februar ein Design-Workshop statt. In dem Workshop ging es um die künstlerisch-kreative Ideenentwicklung für die anstehende Schulhofneugestaltung. Vorbereitend auf diesen Workshop wurden allen Schüler*innen der Klassen 1-8 Beobachtungs- und Interviewaufträge mit Hilfe der Klassenlehrer*innen mitgegeben.

... mehr

Buchmann, Anja

2072 – Ideen und Träume zum Leben in 50 Jahren

Ein Halbjahr Zeit nahmen sich 14 Schüler*innen, um im WPU futuristische Kurzgeschichten zu verfassen, zu überarbeiten und zu illustrieren. Angeleitet wurden sie dabei von der Fantasyautorin Anja Buchmann, die ihre Erfahrungen aus 10-jähriger Tätigkeit als Verlags- und Selfpublishing-Autorin weitergab.

... mehr

Behrens, Kerstin

Über den tellerrand

Die „Gesunde Ernährung“ aus dem Sachkunde- Unterricht wurde das Thema in unserem Projekt.

Wir betrachteten Bilder von den alten Meistern, entdeckten das Obst und das Gemüse.

Mit großer Begeisterung wurden die Wandteller in drei Teile gegliedert und die Gesichter von Himm-Bäri, Elsa Eiweiß und Löwi gestaltet.

... mehr

Bahr, Torsten

Refugees Welcome

Die Rückwand des Fahrradunterstandes auf dem Schulgelände wurde von den TN mit Graffittidosen und selbst gefertigten Schablonen gestaltet. Unter der Anleitung von Torsten Bahr wurden die Pappschablonen für die verschiedenen Farben gefertigt, zB die einfache Tropfenform und der mehrfarbiger Schriftzug.

... mehr

Anderle, Robert

Graffiti-Sichtelemente für den Schulhof des gymnasialen Schulteils

Für die Umsetzung unseres Graffiti Projektes haben wir eine ehemalige Autohalle zur Verfügung gehabt, die unmittelbar an das Schulzentrum am Sund angrenzt. Nachdem die ersten Skizzen entstanden sind, zu Themen wie Essen und Trinken, Disney-Figuren sowie Weltall, wurde mit dem Vorzeichnen der einzelnen Motive auf die witterungsbeständigen Sichtelemente begonnen.

... mehr

Ammann, Claudia Maria

Ein Geschenk

Kinder teilen die Faszination dieser ästhetischen, vielsagenden Struktur des Einmaleins. Sie wollen selbständig herausfinden, was es mit diesem Gebilde auf sich hat. Es lockt sie heraus und macht sie neugierig. Mit der Klasse 5a der Regionalen Schule haben wir ein Spiel aus 100 Buchenholz-Klötzchen in einer Kiste mit der Form eines Würfelnetzes gebaut.

... mehr